Shopauskunft
4.91 / 5,00 (6346 Bewertungen)
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
6346 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (6346 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

D.K
26.01.2022
Chris K
26.01.2022
Cctop
26.01.2022
kavau
26.01.2022
Top Ware!!!
25.01.2022
Erstimo
25.01.2022
Steff
25.01.2022
brauni89
25.01.2022
Samuraj
25.01.2022
Marco
25.01.2022
  Kauf auf Rechnung
  Tiefpreisgarantie für Markenprodukte
  Versandkostenfrei ab 19€ in DE / Kein Sperrgutaufschlag
  Sofortversand werktags bis 13 Uhr
  Kauf auf Rechnung
  Tiefpreisgarantie für Markenprodukte
  Versandkostenfrei ab 19€ in DE / Kein Sperrgutaufschlag
  Sofortversand werktags bis 13 Uhr

Der richtige Angelhaken

11.01.2022 12:56

Der Angelhaken ist das bedeutendste Element der gesamten Angelausrüstung. Der Haken kommt als einziges unmittelbar mit dem Fisch in Kontakt und entscheidet maßgeblich, ob Sie den Fisch sicher landen können oder im Drillvorgang verlieren. Neben den enormen Kräften, die auf den Haken wirken, sollen diese vor allem zur Angeltechnik und zum Wunschfisch passen. Zum Saisonstart sagen wir Ihnen, welcher Angelhaken der richtige für Ihren Zielfisch ist. Haken Sie ein und lesen Sie in unserem Blogbeitrag alles Wissenswerte. Viel Spaß!

Zwei Angelhaken mit Angelschnur auf Holzhintergrund.
Sicher gehakt! Quelle: Shutterstock/magnetplus

Der Angelhaken

Die Produktpalette an Haken ist schier unendlich und die Nachfrage nach hochwertigen Hakobjekten hat in den vergangenen Jahren massiv Zuwachs erfahren. Doch Angelhaken sind keine neue Erfindung, sondern deren erste Nutzung geht etwa auf 16.000 bis 23.000 Jahre zurück. Die ersten Haken wurden aus Schalen von Meereschnecken oder Knochen hergestellt.

Zurück in der Gegenwart gibt es Angelhaken in den unterschiedlichsten Formen und Größen, sowie für die unterschiedlichsten Herausforderungen. Der Aufbau des Hakens gliedert sich dabei in folgende Grundbestandteile: Kopf, Schenkel, Hakenbogen mit Spitze, sowie Widerhaken, der den Fisch vor dem Drillverlust bewahren soll.

Die Größe von Haken wird allgemein in zwei Gruppen aufgeteilt, in Kleine Angelhaken und große Angelhaken. Je größer die Zahl, desto kleiner die Hakengröße. Kleine Haken werden dabei mit nur einer Zahl angegeben, beispielsweise 6, 8 oder 14.

Große Angelhaken erkennen Sie an der Doppelkennzeichnung mit der Null am Ende, zum Beispiel 1/0 oder 7/0.

Tipp: Schärfen Sie Ihre Haken ab und an und erhöhen Sie so Ihre Fangchancen!

Zehn verschiedene Größen von Angelhaken.
Auf die richtige Größe kommt es an! Quelle: Shutterstock/Valdis Vigups

Die nachstehende Tabelle soll Ihnen Hilfestellung bei der richtigen Hakengröße geben:

 Hakengröße

 Zielfische

 Angelmethode

 24 - 14

 Rotauge

 Rotfeder

 kleine Brassen

 kleine Alande

 Angeln auf Köderfische

 Stippen

 Oberflächenangeln

 Grundangeln

 12 - 8

 Rotauge

 Rotfeder

 kleine Brassen

 Aland

 Döbel

 Forelle

 Barsch

 Karausche

 Forelle

 Stippen

 Grundangeln

 Oberflächenangeln

 6 - 2

 Barbe

 Schleie

 Brassen

 Güster

 Aland

 Döbel

 Forelle

 Karpfen

 Karausche

 Giebel

 Barsch

 Zander

 Stippen

 Grundangeln, Oberflächenangeln

 Feedern

 Boilieangeln

 Barschangeln

 Köderfischangeln

 1/0 - 2/0

 Hecht

 Zander

 Wels

 Meeresfische

 Raubfischangeln

 Köderfischangeln

 Meeresangeln

 3/0 - 6/0

 Hecht

 Wels

 Meeresfische

 Raubfischangeln

 Köderfischangeln

 Meeresangeln

 8/0 - 12/0

 Wels

 große Meeresfische

 Raubfischangeln

 Köderfischangeln

 Meeresangeln

form follows function

Je nach Hakenform und Hakenaufbau, eignen sich diese für ganz unterschiedliche Einsatzgebiete. Entnehmen Sie unserer Übersicht, welcher Haken zu welchem Einsatzgebiet und Zielfisch passt.

Angelhaken zum Fangen von Fischen auf weißen Hintergrund.
Auch die Form entscheidet! Quelle: Shutterstock/schankz

 Hakenart

 Beschreibung

 Einsatzgebiet

 Öhrhaken

  • Sehr verbreiteter Angelhaken mit einem Ohr am Ende. Eignet sich hervorragend zum selbst binden. 
  • Je nach Größe als Allrounder für viele Fischarten geeignet.

 Plättchenhaken

  • Wie der Öhrhaken eine sehr verbreitete Hakenform. Etwas komplizierter zu binden.
  • Allroundhaken zum Fang zahlreicher Fischarten.

 Wurmhaken

  • Speziell für das Angeln mit Wurm konzipierter Haken mit Widerhaken auf dem Schenkel.
  • Für alle Fischarten geeignet, die auf Wurm beißen, beispielsweise:
    • Karpfen
    • Schleie
    • Aal
    • Barsch

 Schonhaken

  • Der Schonhaken besitzt keinen Widerhaken und schont so das Maul der Fische. Beliebter Haken beim Catch & Release- Angeln.
  • Für alle Fische geeignet.

 Teighaken

  • Der Teighaken besitzt eine besondere Form, da er am Schenkel eine Spirale, ähnlich einem Futterkorb besitzt. 
  • Für Angeln auf Friedfische und zum Forellen- Angeln geeignet.

 Butthaken

  • Auch Plattfischhaken genannt, ist charakterisiert durch einen besonders langen Schenkel.
  • Als Köder kommen Wattwürmer zum Einsatz
  • Brandungsangeln an Küsten

 Fliegenhaken

  • Die Besonderheit liegt am langen Schenkel, die der Kunstfliege genügend Halt verleiht. Das Öhr ist leicht nach Innen geneigt. 

 Kreishaken

  • Der Haken erleichtert das eigenständige Haken von Fischen durch seine einzigartige Form. Die Spitze des Hakens ist fast zu 90 Grad zum Schenkel hingebogen und erleichtert den Selbsthak-Prozess.
  • Friedfischangeln auf große Distanz

 Offsethaken

  • Der Hakenschenkel besitzt einen charakteristischen Knick und bietet eine maximale Flexibilität beim Angeln mit Gummifischen.
  • Angeln mit Gummifischen

 Köderfischhaken

  • Der Köderfischhaken besteht aus zwei sich entgegengestellten, aber zusammengeschweißten Haken. Ein kleiner Haken ist wie ein Rucksack mit einem großen Haken, dem Lipphaken, verbunden.

 Zwillingshaken

  • Durch die zwei Hakenspitzen des Zwillingshakens, vermindern Sie die Fehlbissquote.
  • Angeln auf Raubfische, typisch mit Köderfisch

 Drillingshaken

  • Der Drillingshaken besitzt drei Hakenspitzen und reduziert so die Fehlbissquote erheblich.

 Jighaken

  • Jighaken besitzen am Anfang des Schenkels ein meist rundes Bleigewicht, den sogenannten Jigkopf.
  • Jighaken werden zum Raubfischangeln in Verbindung mit Gummifischen und Twistern genutzt.

Fazit

Angelhaken gehören zu den wichtigsten Kleinteilen beim Angeln. Die Haken sind dabei größten Widerständen ausgesetzt und bilden gemeinsam mit der Montage, der Schnur, der Angelrute und der Angelrolle eine Einheit, die aufeinander abgestimmt sein sollte. Finden Sie in unserem Sortiment Ihren Lieblingshaken und haken Sie die ganz großen Flossenträger sicher und schonend im Maul. Petri Heil!

Dieses Unternehmen hat eine Bewertung von Sternen bei abgegebenen Stimmen.

5€
Gutschein
Nur für Neuanmelder. Einlösbar ab 90 EUR Mindestbestellwert
Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und profitieren Sie von vielen Vorteilen! Abmeldung jederzeit möglich