Shopauskunft
4.91 / 5,00 (7366 Bewertungen)
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
7366 Bewertungen
Kauf auf RechnungKauf auf Rechnung
Tiefpreisgarantie für MarkenprodukteTiefpreisgarantie für Markenprodukte
Versandkostenfreie Lieferung ab 29 EUR in DE /  Kein SperrgutaufschlagVersandkostenfreie Lieferung ab 29 EUR in DE / Kein Sperrgutaufschlag
Sofortversand werktags bis 13 UhrSofortversand werktags bis 13 Uhr
10 % auf alle Baitcast Ruten mit dem Code "BAITCAST" Angebot gültig von Donnerstag, 29. September 17 Uhr, bis Donnerstag, 6. Oktober 16:59 Uhr. Der Rabatt kann nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden.

Aalruten



Artikel 1 - 20 von 38

Aale gehören aufgrund ihrer einzigartigen Körperform und ihres beeindruckenden Lebenszyklusses zu den sonderbaren, aber sehr beliebten Angelfischen. Doch nicht nur im Kescher sind Aale gern gesehen, sondern behängen so manchen Räucherofen und eignen sich als hervorragende Speisealternative zu Karpfen, Hecht und Zander. Doch um den Aal zu überlisten, benötigen Sie neben einem fängigen Aalköder, ein zuverlässiges Equipment. Vor allem die Aalrute sollte an Ihre Angeltechnik angepasst sein. Dann die Ruten raus und warten auf den ersten Aalbiss!

Die Aalrute

Die Wahl der richtigen Aalrute richtet sich nach der Angelmethode. Je nach Jahreszeit und Gewässerbeschaffenheit wird der Aal auf Grund gefangen, oder mit der Pose.

Beim Grundangeln greifen Sie am besten zu einer mittleren Grundrute oder zu einer Feederrute mit einer Länge von 2,50 bis 3,50 Meter. Längere Ruten sind dabei suboptimal, da Sie beim Drill nicht genug Druck auf den Aal ausüben können. So können Sie auch einen kapitalen Aal schnell an Land kurbeln, ohne dass sich der Fisch an Hindernissen festsetzt.

Beim Posenfischen auf Aal greifen viele Angler zu Stippruten mit einer Länge von 2,70 bis 3,70 Meter. Aber auch Steckruten und Teleskopruten verrichten hier ihre Arbeit mit Bravour. Beim Angeln vom Angelboot aus reicht Ihnen auch eine kürzere Aalrute, mit der Sie nicht weniger erfolgreich sein werden.

Das optimale Wurfgewicht Ihrer Aalrute richtet sich nach der gewählten Angelmethode und dem Gewässer. Beim Grundangeln in Flüssen mit starker Strömung, wählen Sie ein Wurfgewicht zwischen 100 bis 150 Gramm. In einem See benötigen Sie hingegen nur ein Wurfgewicht von 60 bis 80 Gramm.

Beim Posenangeln auf Aal reicht hingegen schon ein Wurfgewicht von 40 bis 60 Gramm, um den Aal sicher in den Kescher zu befördern.

Allgemein besitzt eine gute Aalrute ein kräftiges Rückgrat mit einer sensiblen Spitze für die optimale Bisserkennung.

Tipp: Statten Sie Ihre Spitze mit einer Knicklicht-Halterung aus, um keinen Biss zu verpassen!

Fangstarke Aalruten zum starken Preis

Um Aale sicher nachzustellen, benötigen Sie neben einer geeigneten Aalrolle, einem fängigen Köder und dem geeigneten Aaltackle eine passende Aalrute. Nehmen Sie sich Zeit und finden Sie Ihre geeignete Aalrute für den nächsten Ansitz!

Alles zum Angeln auf Aale gibt es hier!