Shopauskunft
4.91 / 5,00 (7366 Bewertungen)
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
7366 Bewertungen
Kauf auf RechnungKauf auf Rechnung
Tiefpreisgarantie für MarkenprodukteTiefpreisgarantie für Markenprodukte
Versandkostenfreie Lieferung ab 29 EUR in DE /  Kein SperrgutaufschlagVersandkostenfreie Lieferung ab 29 EUR in DE / Kein Sperrgutaufschlag
Sofortversand werktags bis 13 UhrSofortversand werktags bis 13 Uhr
10 % auf alle Baitcast Ruten mit dem Code "BAITCAST" Angebot gültig von Donnerstag, 29. September 17 Uhr, bis Donnerstag, 6. Oktober 16:59 Uhr. Der Rabatt kann nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden.

Stellen Sie sich vor Sie stehen mit Ihrer Rute am See und warten schon seit Stunden auf einen Biss. Weit draußen auf dem Gewässer beobachten Sie die großen Fische ziehen und wünschen sich sehnlichst einen schwimmbaren Untersatz herbei. Mit einem Angelkajak können Sie auch die abgelegenen Stellen ganz problemlos erreichen und beangeln.

Die drei Antriebsarten

Um Vortrieb zu generieren haben Sie grundlegend die Wahl zwischen drei Antriebsarten. Der Antrieb mit dem Paddel, der Tretantrieb und der motorunterstützte Antrieb.

Der klassische Antrieb mit dem Doppelpaddel besitzt den Vorteil, dass die Anschaffung am günstigsten ist und das Kajak durch den händischen Antrieb viel Stauraum und ein geringes Gewicht aufweist. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie sich fast lautlos Ihrem Hotspot annähern können. Nachteilig ist, dass Sie sich körperlich anstrengen müssen und Sie während des Angelns die Paddel aus der Hand legen müssen und von der Strömung abgedriftet werden können. 

Der Tretantrieb hat den Vorteil, dass Sie während des Angelns Ihre Position ständig ändern und gegensteuern können. Des Weiteren ist eine Fahrt über den See weniger kraftraubend. Nachteilig ist, dass fußangetriebene Angelkajaks aufgrund des Fußantriebs weniger Stauraum besitzen und oftmals preisintensiver in der Anschaffung sind.

Am schnellsten bewegen Sie sich mit einem motorangetriebenen Angelkajak und können Ihre Konzentration vollkommen auf das Angeln richten. Jedoch ist auch die Schreckwirkung auf die Fische am größten und nicht in jedem Gewässer ist der Einsatz eines motorbetriebenen Untersatzes erlaubt.   

Material & Gewicht

Sie haben die Wahl zwischen Hartschalen Kajaks aus Polyethylen oder aufblasbaren Kajaks aus Kautschuk oder PVC. Beide Varianten haben Ihre Vor- und Nachteile.

Hartschalen Kajaks sind vor allem sehr robust, stabil und lange haltbar. Allerdings erfolgt der Transport der 30 bis 40kg schweren Schwimmvehikel immer im Ganzen und stellen deshalb ein gewisse Transportherausforderung dar.

Aufblasbare Angelkajaks sind mit 10 bis 15kg deutlich leichter zu transportieren, müssen allerdings am Gewässer erst aufgeblasen werden.

Tragkraft & Ausstattung

Achten Sie je nach Anwendungszeck auf die Herstellerangaben bezüglich der Tragkraft. Je nach Modelltyp sind Tragkräfte zwischen 150kg bis 400kg üblich.

Neben ausreichenden Verstauungsmöglichkeiten achten Sie bitte auf die Ausstattung Ihres Angelkajaks. Neben Tragegriffen und einer integrierten Rückenlehne sind Rutenhalter praktische Ergänzungen, die den Aufenthalt auf dem Wasser erleichtern. Gerade bei Kajaks mit einem Doppelpaddel sind Rutenhalter unerlässlich.

Damit Sie von Ihrer Traumangelstelle nicht abweichen ist ein Anker ein mehr als sinnvolles Ausstattungsmerkmal.

Mit dem Angelkajak der Sonne entgegen

Stechen Sie mit den hochwertigen Angelkajaks von Tackle Deals in See und fahren Sie die besten Angelstellen ganz bequem mit Ihrem schwimmenden Untersatz an.