Brandungsruten

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 22 von 22

Bei Wellengang überlegen Sie nicht, ob sich das Baden lohnt, sondern welche Länge Ihre Brandungsrute haben sollte? Bei der Jagd auf Plattfisch, Dorsch und andere Salzwasserfische benötigen Sie unbedingt die richtige Angelrute. Zusammen mit der extralangen Brandungs- & Weitwurfrolle sind sie Grundvoraussetzung für das Angeln von der Küste oder dem Strand aus. In der Brandung befinden sich nämlich nur selten Fische, da ihnen der Wellengang zu unruhig ist.

Eine spezielle Ausrüstung ist unabdingbar, wenn Sie vom Ufer aus angeln und die Fische sich weiter entfernt im Meer aufhalten. Mit einer Brandungsrute können Sie hohe Wurfweiten von bis zu 100 m erreichen. Zu diesem Zweck ist Ihre Angelmontage meist mit Bleien bis zu 250 g oder mehr ausgestattet. Außerdem sind diese Gewichte nötig, um die Köder in den gewünschten Tiefen im Meer zu halten.

Mit Brandungsruten können Sie weit werfen

Um die extremen Wurfweiten zu erreichen, müssen die Brandungsruten sehr lang sein. Um das hohe Gewicht der Fische und Köder auszuhalten, bestehen gute Brandungsruten aus Glasfaser oder Carbon. Glasfasermodelle sind kostengünstiger, Carbon jedoch qualitativ hochwertiger. Bedenken Sie, dass Carbonruten gut gepflegt werden müssen, da sie anfällig für Kratzer sind. Transportieren Sie diese deshalb in passenden Rutentaschen.

Welche Aktion bei Brandungsruten?

Die Aktion der Brandungsrute sollte semiparabolisch verlaufen. Das bedeutet, dass sich circa die Hälfte des Rutenblanks beim Wurf und Anbiss biegen kann. Einerseits fangen Sie damit die starken Hiebe der großen Fische ab und zum anderen erzeugen Sie mehr Schwung beim Auswerfen, wodurch die Wurfweite verbessert wird. Im Vergleich zur parabolischen Aktion, spüren Sie hierbei die Anbisse wesentlich besser. Um diese noch besser wahrzunehmen, eignen sich zudem optische und elektronische Bissanzeiger. Am Ufer stellen Sie die Weitwurfruten in passenden Ständer, wie High Pods oder stecken Sie mit Hilfe von Rutenhaltern fest in den Sandboden.

Weitwurfringe garantieren weite Würfe

Eine gute Beringung spielt außerdem eine wichtige Rolle. Diese fallen bei Brandungsruten häufig größer aus, damit sie beim Auswerfen nicht von der Schnur berührt werden und diese somit ausbremsen. Bestehen die Ringe aus Siliciumcarbid, sind sie besonders beständig gegen jegliche Reibung harter Schnüre. Allerdings ist es auch von Vorteil, wenn Einlagen in den Ringen vorhanden sind, um somit eine Beschädigung der Schnur auch in härteren Drills zu verhindern.

Brandungsruten bei Tackle Deals zu hervorragenden Preisen

Sein Sie in Zukunft gewappnet für Angel- und Familienausflüge ans Meer und sichern Sie sich die Brandungsruten in unserem Online-Shop. Lassen Sie sich von unserem Angebot inspirieren und finden Sie die Brandungsrute, die Ihren Vorstellungen entspricht. Deshalb zögern Sie nicht länger und angeln Sie in Zukunft bestens ausgerüstet auf die begehrten Salzwasserfische!

5€
Gutschein
Nur für Neuanmelder. Einlösbar ab 90 EUR Mindestbestellwert
Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und profitieren Sie von vielen Vorteilen! Abmeldung jederzeit möglich