Kauf auf RechnungTiefpreisgarantie für MarkenprodukteVersandkostenfrei ab 90 EUR in DESofortversand bis 14 Uhr

Streamer

Seite 1 von 1
11 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 11

Die Forelle ist ein sehr leckerer Fisch, der dennoch nicht zu intensiv schmeckt. Deshalb ist die Forelle auch unter vielen Menschen und insbesondere Anglern so beliebt. Beim Fliegenfischen mit Fliegen, Nymphen oder Streamern haben Sie die größten Erfolgschancen, den begehrten Fisch an Land zu ziehen, da diese Köder dem Beuteschema der Forelle entsprechen.

Viele Angler bezeichnen die explosiven Bisse auf Streamer als Wahnsinnserlebnis, weswegen diese Form des Fliegenfischens auch weltweit so beliebt ist. Neben den speziellen Fliegenruten und Fliegenrollen, die dabei verwendet werden, ist die Fängigkeit und Attraktivität des Köders am entscheidendsten für Ihren Erfolg. Neben Fliegen und Nymphen haben sich Streamer in fließenden Gewässern stark durchgesetzt.

Unterschiede von Streamern zu Fliegen & Nymphen

Streamer ähneln vom Prinzip her den Fliegen im Aufbau. Federn, Marabous und mehr sind dabei mit einem Haken verbunden. Der Hauptunterschied ist jedoch die Größe und dementsprechend auch die Lockwirkung des Köders. Streamer sind größer als Fliegen und Nymphen und imitieren nicht nur Insekten, sondern auch kleine Beutefische. Deshalb eignen diese sich ideal, wenn Sie auf Forelle oder andere Raubfische angeln.

Zudem bilden die Verschiedenen Führungsstile einen weiteren Unterschied. Während Sie Fliegen und Nymphen des Öfteren lediglich an der Oberfläche treiben lassen, so ist beim Angeln mit Streamern mehr Einsatz von Ihnen gefragt. Sie müssen den Streamer aktiv führen, um ihn so unwiderstehlich wie möglich zu machen und auch die scheuste Forelle aus der Reserve zu locken.

Angeltechniken beim Fischen mit Streamern

Vom klassischen Oberflächenköder unterscheiden sich Streamer, die zusätzlich beschwert sind, um damit den Grund zu erreichen, an dem sich die begehrten Forellen häufig aufhalten. Der Nachteil dieser Streamer sind schlechtere Wurf- und Laufeigenschaften. Im so genannten Dead-Drift platzieren Sie den Streamer flussaufwärts im Wasser und lassen diesen im Strom mit sich treiben. Damit werden tote Köderfische perfekt nachgeahmt und der Streamer erzeugt eine unfassbare Lockwirkung.

Bei einer anderen Technik platzieren Sie sich unter Bäumen und Büschen, die über dem Fluss überhängen, da sich die Fische gern an diese schattigen Orte zurückziehen. Fischen Sie dort mit dem Streamer gegen den Strom, entfaltet sich sein Potenzial mit am stärksten. Natürlich sind die Möglichkeiten noch wesentlich vielseitiger. Das Wichtigste bei allen Techniken sind Bewegungen der Rute und das Einholen der Schnur, mit dem Sie dem Köder zusätzliches Leben einhauchen.

Streamer bei Tackle Deals kaufen!

Schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken Sie Streamer in vielen Variationen. All unsere Angebote erhalten Sie zu unschlagbar günstigen Preisen. Bestellen Sie sich notfalls sogar gleich mehrere Streamer oder die praktischen Streamer Sets, wo Sie die Fängigkeit der einzelnen Köder am besten am Wasser testen. Fangen auch Sie in Zukunft die begehrten Forellen und tischen Sie diese Ihren Freunden, der Familie oder Bekannten mit größtem Stolz auf!