Shopauskunft
4.93 / 5,00 (4291 Bewertungen)
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.93 / 5,00
4291 Bewertungen
Shopauskunft 4.93 / 5,00 (4291 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Martl
11.07.2020
tom_alfa
11.07.2020
Raphael
10.07.2020
René
10.07.2020
Annimaus
10.07.2020
Axel
10.07.2020
Thomas
10.07.2020
DO
10.07.2020
Annimaus
10.07.2020
Olli H.
09.07.2020
  Kauf auf Rechnung
  Tiefpreisgarantie für Markenprodukte
  Versandkostenfrei ab 99 EUR in DE
  Sofortversand werktags bis 14 Uhr
  Kauf auf Rechnung
  Tiefpreisgarantie für Markenprodukte
  Versandkostenfrei ab 99 EUR in DE
  Sofortversand werktags bis 14 Uhr

Faszination Fliegenfischen - Federleichtes Fische fangen

11.02.2020 08:02

Da blitzt die glitzernde Haut eines Fisches aus dem klaren Wasser. Jetzt heißt es Augen auf die Fliege, die Rute nach unten, schnell die Schnur einholen und zack hängt eine Forelle am Haken. Das Fliegenfischen auf Forellen, Lachse, Äschen, Saiblinge und auch Hechte wird in Deutschland immer beliebter. Der Trend-Angelsport lockt auch die jüngeren Generationen ans Wasser, denn das Angeln mit der Fliege ist actionreich und wer die Handgriffe einmal raus hat, der glänzt auch mit coolem Aussehen. Fliegenfischen ist hip und zu einem Lifestyle herangewachsen. Dabei ist das Angeln mit einer künstlichen Fliege als Köder schon jahrhundertealt. Erfahren Sie in diesem Blog-Beitrag alles, was Sie schon immer über das Fliegenfischen wissen wollten und profitieren Sie von unserem Fliegenfischen Shop.

Fliegenfischen - Naturverbundenheit pur

In Skandinavien, England und vor allem Nordamerika ist das Fliegenfischen schon seit vielen Jahren ein häufig gesehenes Bild in der Natur und den Medien. Der sehr nahe Bezug zur Natur ruft Romantiker und Naturliebhaber auf die Matte, beziehungsweise an den Fluss. Im Gegensatz zum Ansitzen stehen Fliegenfischer mit Gummistiefeln oder Wathosen direkt im Gewässer. Während sich früher nur Besserverdiener die teuren Ausrüstungen und Angellizenzen leisten konnten, gibt es heute auch günstige Fliegenfischen Sets. Die Ruhe und die Nähe zur Natur stehen bei der ganzen sportlichen Betätigung im Vordergrund. Ein idealer Ausgleich zu unseren heutigen stressigen Arbeitsleben.

Ein Angler wirft seine Fliege aus
Quelle: Shutterstock/Annette Shaff

Eine komplexe Angelegenheit

Das Faszinierende am Angeln mit der künstlichen Fliege ist vor allem die Kombination von Angeln und Jagen. Im Gegensatz zu allen anderen Angelarten ist der Angler in ständiger Bewegung und präsentiert die Fliegenköder auf der Wasseroberfläche. Die komplexe Abfolge von Bewegungen soll eine echte Fliege so täuschend echt nachahmen, dass die Fische zubeißen. Beim Fliegenfischen wirft der Angler nicht das Gewicht des Köders, sondern dass der Schnur. Das künstliche Insekt legt er behutsam auf das Wasser. Es gehört einiges an Übung und Geschick dazu, die Fliege behutsam auf das Wasser zu setzen, anstatt in die Bäume rings um den Bach oder Fluss. Um das Fliegenfischen zu lernen, benötigen Sie ein wenig Geduld oder Sie besuchen einen Fliegenfischen Kurs.

Fliegenfischen kann man lernen

Auch Angel Anfänger können mit dem Fliegenfischen beginnen. Alles was Sie dazu benötigen ist eine Fliegenrute, eine Rolle und Schnur. Die einzelnen Ausrüstungsgegenstände müssen aufeinander abgestimmt sein. Eine Rute, mit der Sie viele Gewässer und Fische beangeln können, hat eine Länge zwischen 8,6 und 9 Zoll und ein Wurfgewicht zwischen #4 und #5. An die Fliegenschnur kommt ein etwa rutenlanges Vorfach, dessen Stärke sich nach den verwendeten Fliegen richtet. Darunter befestigen Sie das „Backing“, eine einfache Schnur, die die Rolle auffüllt und als Reserve bei besonders kampfstarken Fischen dient. Eine Rolle benötigen Sie nicht zwangsweise, die Schnur können Sie auch mit den Händen aufnehmen. Es gibt einhändige Fliegenruten, die sehr leicht sind und sie für kleinere Fische eignen und Zweihandruten, mit der Sie auch große Brocken an Land ziehen können.

Aufgeben gilt nicht!

Das Wichtigste beim Fliegenfischen ist jedoch Geduld und Geschick. Das Führen der Angel, das Werfen der Schnur und des Köders benötigt viele Stunden der Übung und kann oft frustrierend sein. Wenn Ihnen dann aber mal ein Wurf perfekt gelingt und Sie einen Fisch am Haken aus dem Wasser gezogen haben, sind Sie für immer angefixt.

Nicht nur das Fliegenfischen ist eine Kunst

Das Binden der Köder ist zu einem eignen Hobby und einer richtigen Kunst ausgeartet. Wundervolle und komplizierte Köder werden aus Hirschhaar, Garn, Pfauenfedern, Silberdraht und Hasenfell gebunden. Die unzähligen Fliegenvariationen eignen sich für unterschiedliche Zielfische und Gewässer. Nymphen oder Trockenfliegen sind fantastisch zum Angeln in oberbayrischen Flachflüssen auf Forellen. Mit den sogenannten Suchfliegen oder Jagdfliegen, die etwas größer sind, sollen die Fische angeregt werden, an die Oberfläche zu steigen, wenn Sie eher wenig Aktivität zeigen. Bei tieferem oder trübem Wasser eignen sich Streamer am besten.

Ein Angler angelt in einem See.
Quelle: Shutterstock/Bruce Beck

Bayern: Ein Paradies fürs Fliegenfischen

Die klaren Gebirgsbäche und Flüsse der Alpen machen Bayern zum beliebtesten Gebiet für Fliegenfischer. Hier stehen viele Regenbogenforellen, marmorierte Forellen, Bachforellen und Bachsaiblinge an, die sich zum Angeln mit der Fliege bestens eignen. Heute dient das Angeln nicht mehr der reinen Nahrungsbeschaffung und an den meisten Flüssen benötigen Sie eine Erlaubnis, die Sie in Form von Tageskarten, bei den örtlichen Angelvereinen kaufen. Auch die Anzahl der Fische, die Sie mitnehmen dürfen, wird dadurch geregelt. Die meisten Fliegenfischer sind ohnehin nicht auf ein Abendessen aus, sondern auf das Vorspiel und den Drill, der dem Biss folgt. Schonhaken sind selbstverständlich und viele setzen, wenn es erlaubt ist, den gefangen Fisch vorsichtig wieder zurück.

Naturerlebnis & Abenteuerlust: Fliegenfischen liegt im Trend

Die philosophische Seite des Fliegenfischens betont das mentale Abschalten in dem nahen Kontakt zum Wasser und das vollständige Eintauchen in die Schönheit der Natur. Abenteuer in wilden Gebieten und Reisen an exotische Bergflüsse sind Teil eins neuen Lebensgefühls vieler junger Menschen. Die Stille und meditativen Bewegungen kennt man auch aus anderen Angelmethoden, aber beim Fliegenfischen wird es in Blogs, Büchern und Filmen ausgiebig zelebriert. Der moderne Stadtmensch sucht sein Heil immer mehr im Rückzug in der wilden Natur und was eignet sich zum achtsamen Outdoor-Trend besser als das friedvolle Fliegenfischen?

In unserem Fliegenfischen Online-Shop bieten wir eine Vielzahl von Ausrüstungsgegenständen zum Fliegenfischen an. So finden Sie Fliegenruten die speziell zur Jagd auf Hechte geeignet sind, ebenso wie eine riesige Auswahl an Ködern zum Fliegenfischen.

5€
Gutschein
Nur für Neuanmelder. Einlösbar ab 90 EUR Mindestbestellwert
Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und profitieren Sie von vielen Vorteilen! Abmeldung jederzeit möglich